Q&A – Besser organisieren – Teil 1

Vielen lieben Dank an alle, die bereits an unserer Umfrage teilgenommen haben.

Möchtest Du noch teilnehmen? Hier geht es zur >>> Umfrage <<<

 

Im heutigen Q&A Beitrag möchte ich gern auf eine Frage aus den Umfragen eingehen.

Sie lautet:

„Wie kann ich mich besser organisieren?“

 

Spontan fallen mir dazu 3 Tipps ein, die Dir helfen, besser zu planen und Dich damit auch besser zu organisieren:

 

Hier ist Tipp Nr. 1:

Plane Deine Woche und Deinen Tag schriftlich im Voraus

 

Probier es einfach aus. Egal, ob beruflich oder privat:

Nimm Dir für die nächste Woche einen Zettel und einen Stift und notiere, was zu erledigen ist. Du kannst dafür auch einen Kalender nutzen – entweder in Papierform oder auch online.

Schreib einfach erst einmal alles auf, was Dir in den Sinn kommt – ganz ohne Wertung.

Im zweiten Schritt gehe Deine Liste durch und schau, was als Erstes zu erledigen ist. Was davon möchtest Du in der nächsten Woche angehen? Was schiebst Du eventuell schon lange vor Dir her?

Im dritten Schritt schnappst Du Dir den Wochenplan und schreibst täglich ca. 3 Punkte auf, die Du an dem Tag erledigen möchtest. Ich mache das am liebsten schon am Abend zuvor, denn dann kann ich am nächsten Tag gleich loslegen. Ich habe mir sozusagen meine Arbeit schon vorgegeben und kann direkt in die Umsetzung gehen.

Es ist sehr spannend, wenn Du dies machst. Du kannst Dich damit viel besser fokussieren. Probier es einfach aus.

 

Vielleicht kennst Du folgendes Beispiel vom Einkaufen mit oder ohne Einkaufszettel:

Wenn ich ohne Einkaufszettel einkaufen gehe, dann ist es nicht nur einmal vorgekommen, dass ich alles mögliche eingekauft habe, nur nicht das, wofür ich losgegangen bin. Sehr spannend. Manchmal habe ich sogar genau das vergessen, was ich so ganz dringend noch zum Kochen oder Kuchenbacken brauchte.

Was ist da los?

Es fehlt der Fokus. Wir lassen uns sehr gern ablenken. Das geht ganz schnell. Ob im Supermarkt oder bei anliegenden Aufgaben.

Der Einkaufszettel ist dabei nur ein Hilfsmittel.

Ganz genau so, wie der Plan für die Woche bzw. den nächsten Tag.

 

Der Wochenplan sollte dabei die Vorlage für die Tagespläne sein. Der einzelne Tag ist eine Etappe, die Du gut meistern kannst. Der Tageszeitraum ist übersichtlich. Wenn Du Deinen Tag geplant hast, kannst Du direkt mit der ersten Aufgabe starten.

Am besten setzt Du Dir den größten Brocken gleich als Erstes auf den Plan. Hier besteht die Gefahr, dass große Brocken gern verschoben werden. Also starte direkt damit, dann ist die Chance groß, dass Du hier vorwärts kommst.

 

Warum schriftlich?

Du legst Dich fest. Du sortierst beim Aufschreiben die diffusen Gedanken in Deinem Kopf. Du führst sie Dir vor Augen. Ein Phänomen dabei ist auch, dass sich manchmal Punkte wie von selbst erledigen.

Oft hatte ich auf meiner Liste den Punkt: Person X anrufen und just am nächsten Tag meldet sich diese Person. Sehr spannend!

 

Noch ein schöner Effekt:

Hake am Abend oder am Ende der Woche ab, was Du erledigt hast. Dies gibt Dir ein gutes Gefühl. Und das ist so wichtig!

 

Wie gesagt, probier es einfach aus!

 

Und im Teil 2 geht es dann darum, warum es wichtig ist, sich auch Freiraum zu lassen und nicht jede Minute zu verplanen. Bis dahin wünsche ich Dir eine schöne Zeit! Ich freu mich auf Dich!

 

Deine

Janet, Birgit, Isabell und Denise vom Team HERZERWÄRMER!

 

PS:

Hier findest Du wichtige Links – schau einfach mal rein:

HERZERWÄRMER! Treffen

HERZERWÄRMER! Club

HERZERWÄRMER! Post

HERZERWÄRMER! Umfrage

PPS: Fragen? Wünsche? Sende Deine Nachricht an info@dieherzerwaermer.com oder über unser Kontaktformular!


Viele Fotos & Videos findest Du auf Facebook und Instagram.

Entdecke hier mehr über HERZERWÄRMER und like unsere Seiten!

 

>> Blog <<

>> Über <<

>> Angebote <<

>> Kontakt <<

>> Facebook <<

>> Youtube <<

>> Instagram <<

 

Wir freuen uns auch über einen Kommentar von Dir.

About The Author

Birgit Höhne

Birgit Höhne ist Erfolgs-Coach und Onlinekongressveranstalterin. Sie hilft anderen Menschen dabei, ihrer Freude zu folgen und ins Handeln zu kommen. Außerdem gibt sie Unterstützung im Bereich Onlinemarketing und Digitale Produkte. Birgit liebt die Natur, fotografiert sehr gern und ist Mama von zwei Kindern. >>> https://dieherzerwaermer.com/ueber-herzerwaermer/birgit-hoehne-2/ <<<